Kursinformationen

Dieser Kurs ist Teil des Bachelor-Studiengang Software Engineering (SEB) an der Hochschule Heilbronn.

Kurs√ľbersicht

Dieser Kurs ist ein Pflichtfach im Hauptstudium Studiengang Software Engineering Bachelor (262062).

Dozent

Prof. Andreas Heil

Kursnummer

262062 (SEB/SPO4)

Level

Hauptstudium Bachelor

SWS / ECTS

2 / 3

Workload

90h Workload insgesamt, davon:

  • 30h Kontaktstunden/Lerneinheiten

  • 60h Selbststudium

Kurszeiten

  • Vorlesung: 1 Vorlesungseinheit / Woche, 90 Min.

  • Die genauen Veranstaltungszeiten entnehmen Sie bitte dem aktuellen Stundenplan.

Voraussetzungen

Folgende Veranstaltungen sollten erfolgreich bestanden sein:

  • G5 Grundlagen des Software Engineering 1

  • G5 Grundlagen des Software Engineering 2

Beschreibung

Die Student:innen k√∂nnen erkl√§ren, mit welchen Arten technischer und organisatorischer Komplexit√§t das Software Engineering konfrontiert ist. L√∂sungsstrategien sollen skizziert und wiedergegeben werden k√∂nnen. Einen wichtigen Anteil nehmen anwendungsorientierte und programmiertechnische M√∂glichkeiten zum Umgang mit komplexen Programmsystemen ein. Student:innen k√∂nnen Programme entsprechend entwerfen und die vermittelten Techniken anwenden. Dar√ľber hinaus sollen die Student:innen ein Verst√§ndnis √ľber organisatorische Prozesse entwickeln, die im Sinne einer systemischen Sichtweise den Softwareprozess in vielf√§ltigen Dimensionen versuchen abzubilden und gerecht zu werden.

Themengebiete, die in der Vorlesung behandelt werden (wird bei Bedarf angepasst)

  • Komplexit√§t allgemein und in der Software-Entwicklung im speziellen

  • Zusammenhang zwischen technischer und organisatorischer Komplexit√§t in der Software-Entwicklung

  • Ma√ünahmen zur Besprechung der Komplexit√§t, z.B.

  • Vorgehensmodelle, insbesondere Scrum

  • Projektmanagement klassisch und agil

  • Anforderungsanalyse klassisch und agil

  • Software-Architektur

  • Software-Metriken

  • Testebenen und Testmanagement

  • Code-Coverage-Ma√üe bei Unittests

Vorlesungen Jede Vorlesung behandelt ein spezielles Thema. Teilweise werden Aufgabenstellungen bereitgestellt, die via ILIAS einzureichen sind. Dies beinhaltet

  • Antworten zu den Hausaufgaben

  • Einf√ľhrung in ein neues Thema

  • Aufgaben zum neuen Thema

  • Fragen zum Thema (es wird versucht diese zu beantworten)

  • Hausaufgaben

Im Anschluss an die Vorstellung des neuen Themas erhalten die Teams Aufgaben, die direkt bearbeitet werden und eingereicht werden.

Die Fragen werden im Kurs diskutiert. Fragen und Unterbrechungen sind willkommen. Ebenso Hinweise auf Fehler und Verbesserungsvorschläge.

Klausur

Am Ende des Vorlesungszeitraums findet eine abschließende Klausur statt. Die Klausur muss bestanden werden um den Kurs insgesamt zu bestehen.

Hausaufgaben

Es gibt √úbungen in der Veranstaltung bzw. Hausaufgaben. Student*innen bearbeiten in 2er- bis 3er-Gruppen verschiedene Themen und stellen diese am Ende des Semesters in Form eines Kurzreferates vor.

Benotung

Die Note ergibt sich aus insgesamt 100 Punkten:

AktivitätenAnteil an der Note

√úbungen und Hausaufgaben

30 %

Kurzreferat

20 %

Klausur

50 %

Zum Bestehen des Kurses ist es erforderlich die Klausur zu bestehen. Das Bestehen der Klausur impliziert nicht das Bestehen des Kurses, wenn die Abgaben nicht ausreichend bearbeitet wurden.

Abgaben

Hausaufgaben als auch praktische Abgaben erfolgen via ILIAS zum angegebenen Zeitpunkt. Aufgaben, die nicht fristgemäß eingereicht wurden, werden mit 0 Punkte bewertet.

Zusammenarbeit

Abgaben und das Kurzreferat sind in Gruppen von 3-4 Personen zu bearbeiten. Ideen, Hilfestellungen etc. sowohl von anderen Kursmitgliedern als auch von anderer Quelle sollten entsprechend gekennzeichnet und gem√§√ü g√ľltigem Standard referenziert werden. Bei Gruppenabgaben werden alle Team-Mitglieder gleicherma√üen bewertet, au√üer ein Team-Mitglied beschwert sich hinsichtlich der Bewertung. In diesem Fall findet anstelle dessen eine individuelle Bewertung jedes einzelnen Gruppenmittglieds statt.

Lizenz

Sofern nicht anders angegeben, steht das gesamte Kursmaterial unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Last updated